choreograph
Bildurheber: choreograph
Urheber:
Arbeits-Stationen

Haupbeschäftigung:

  • 1 Jahr Verkäufer bei Karstadt (Mutimedia)
  • Ausbildung zum Mediengestalter
  • 10 Jahre Vertrieb / Aussendienst (Dienstleistung)
  • 10 Jahre Filialleiter (Autovermietung)

Nebenher:

  • 2 Jahre Strukturvertrieb HMI (Versicherung)
  • Seit 2002 eigene Event-Agentur (Mumeex)
  • 4 Jahre TV-Experte bei Glück TV (Teleshopping)
  • Moderator bei Sat1 (Sendung “Die härteste Karaokeshow”)
  • 1 Jahr TV-Moderator bei TV.NRW (Call-In)
  • Technischer Berater bei RTL / UFA (Sendung “Karaoke Showdown)
  • Moderator BILD (…sucht den Superstar vom Rhein)
  • über 2300 Karaoke-Shows veranstaltet (Star Night)
  • über 200 Firmen / Messe Moderationen

Weiterbildung:

  • Verschiedene Semiare Verkauf-Training (HMI)
  • Seminar Rhetorik I + II (HMI)
  • Seminar Vertriebswege I – III
  • Führungskräfte Seminar I + II
  • 3 Jahre Praktikum Musikstudio Chris Lietz
  • 2 Jahre klassischen Gesangsunterricht
  • 1 Jahr Studium  ILS “Web Design”
  • Aktuell – Studium HOFA “Audio-Engineer”

Neue Beiträge

Erfolg BeitragsbildBildurheber: Konrad Bak
Ist Erfolg planbar oder Glückssache?
03.01.2018
Motivation Wandel BeitragsbildBildurheber: Jrg Stber
Motivation oder Wandel?
01.01.2018

Spruch der Woche

Wahrer Reichtum besteht nicht im Besitz, sondern im Genießen.

(Ralph W. Emerson)
Arbeitswelt

Heutzutage ist es wichtig einen Job zu haben, der einem Spaß macht, denn dann steht nicht mehr alleine das reine Geldverdienen im Vordergrund. Arbeite um zu Leben und nicht umgekehrt.

Es gibt mit Sicherheit einige, die bereits im Kindesalter oder als Jugendlicher wissen was sie werden wollen. Bei mir war das nicht so. Ich musste mich erst in einigen Job-Gefilden ausprobieren, bis ich das Richtige gefunden hatte.
Zuerst stand natürlich die Karrieremöglichkeit und das Geld im Vordergrund. Die Prioritäten ändern sich aber im Laufe der Arbeitsjahre. Man merkt erst was wichtig ist, wenn die ersten beruflichen Ziele erreicht sind. Am Anfang ist es so als würde man etwas Neues kaufen, auf das man sich extrem freut. Dann hat man es, und nach ein paar Wochen ist es halt einfach nur noch da, und die Euphorie verflogen.

Mir war es wichtig eine Aufgabe zu finden, die mir Spaß macht und mich motiviert. Ich wollte mich nicht aus dem Bett zur Arbeit quälen müssen, sondern mich darauf freuen, und die täglichen Herausforderungen gut gelaunt in Angriff nehmen.

Bei der richtigen Job-Wahl solltest Du wissen, was Du gerne machst und wo Deine besonderen Fähigkeiten liegen. Hiervon hängt sehr viel ab, denn die Arbeit sollte im besten Fall über einige Jahre Spaß machen und nicht zur Last werden.

Bereite Dich auf den Job gut vor, mache ein Praktikum und bilde Dich weiter in dem Bereich. Das macht beim zukünftigem Chef Eindruck und erhöht die Chance genommen zu werden.

Gebe nie bei den ersten Absagen auf und lasse Dich demotivieren, dann wirst Du langfristig gesehen Deinen Traumjob finden.

Erfolg BeitragsbildBildurheber: Konrad Bak

Ist Erfolg planbar oder Glückssache?

Erfolg ist keine Glückssache - und wird einem auch nicht in die Wiege gelegt. Aber warum stellt sich bei einigen Menschen Erfolg ein und bei anderen nicht?

Motivation Wandel BeitragsbildBildurheber: Jrg Stber

Motivation oder Wandel?

Kennst Du das? Der Wecker schellt in der Früh und Dir schießt in den Kopf "Oh neee, schon wieder aufstehen und arbeiten". Wie soll man sich jetzt motivieren?

  • 62
  • 11
  • 5
  • 23
  • 48 Views
close
Super

Danke das Du diesen Beitrag geteilt hast.